Club 2x11 - Soziales Lernen durch Fußball! Leeres Versprechen oder gelebte Realität?, 19.9.22

Die Diskussion im Club 2x11 widmet sich dieses Mal dem Fußball als Werkzeug für soziale Entwicklung.


Fußball wird oft als Allheilmittel für gesellschaftliche, soziale, wirtschaftliche oder politische Herausforderungen angesehen, als Werkzeug für Inklusion, Entwicklung von Kompetenzen, informeller Bildung bis zu Versöhnung von politischen Konflikten. Ist das ein leeres Versprechen oder eine gelebte Realität? Welche Methoden und Ansätze gibt es, um Fußball als Werkzeug für soziale Entwicklung zu nutzen, und was sind die Haltungen eines leistungsorientierten Umfeldes?

Podium

Ingo Bergmann - Projektleiter von »Life Goals – Soziales Lernen durch Fußball« bei »Kicken ohne Grenzen«
Zahra Borhani - Youth Leader und Spielerin bei »Kicken ohne Grenzen«, Pflegeassistentin
Marc Janko - Ehemaliger Fußballprofi und Nationalteamspieler
Werner Kogler (angefragt) - Sportminister und Vizekanzler
Julia Schilling (angefragt) - Organisationsentwicklung bei »Laureus Sport for Good Germany & Austria«

Moderation: Nicole Selmer, stellvertretende Chefredakteurin ballesterer

Wann: 19. September 2022, 19.00 Uhr
Wo: Hauptbücherei am Gürtel, Urban-Loritz-Platz 2a (Veranstaltungssaal 3. Stock)


Der Eintritt ist frei. Ticket-Reservierung via Büchereien Wien. 
Der Club 2 × 11 ist eine Veranstaltung der Büchereien Wien, der fairplay Initiative, tipp3, Wir Frauen im Sport und des ballesterer.

https://www.fairplay.or.at/news/news/club-2x11-soziales-lernen-durch-fussball-leeres-versprechen-oder-gelebte-realitaet#top

https://www.fairplay.or.at/news/news/club-2x11-soziales-lernen-durch-fussball-leeres-versprechen-oder-gelebte-realitaet#top