Save the Date – Die fairplay Aktionswochen 2020

Solidarität - Fußball ohne Ausgrenzung

(c) Austria Wien
(c) Planet Pure Frauenbundesliga
(c) Scharinger
(c) Sturm Tifo

Auch heuer finden im Oktober die fairplay Aktionswochen für Vielfalt im Fußball statt. Schwerpunkt ist 2020 das Thema Solidarität und wie der Sport dazu beitragen kann, soziale und ökonomische Ungleichheiten zu überwinden.

In Österreich werden die Aktivitäten von der fairplay Initiative für Vielfalt und Antidiskriminierung koordiniert. Der ÖFB und die Österreichische Fußball-Bundesliga unterstützen die Aktion.

Krisen wie die COVID-19-Pandemie schärfen das Bewusstsein füreinander, aber verschärfen auch die sozialen und ökonomischen Unterschiede untereinander. Fußball kann diese überwinden, und zwar über alle Grenzen hinweg: soziale, ökonomische, nationale, ethnische und geschlechtliche. Solidarität ist deshalb das Motto der Aktionswochen 2020: andere, die weniger haben, unterstützen und gemeinsam für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen.

Wir wollen angesichts der prekären Lage vieler Menschen, aber auch vieler Sportvereine, ein Zeichen setzen für sozialen Zusammenhalt und dafür, dass die Fußball-Community füreinander einsteht: Profivereine für Amateurvereine an der Basis; Menschen, die ökonomisch besser dastehen, für sozial Schwächere; Fußballvereine für soziale Initiativen in der Nachbarschaft.

Wir möchten alle Vereine dazu einladen, sich von 8.-25. Oktober 2020 an den Aktionswochen zu beteiligen und gemeinsam ein Zeichen für Solidarität und gegen Ausgrenzung zu setzen.

Aktiv werden – solidarisch sein

Jeder Verein kann schon mit kleinen Aktionen Zeichen setzen – in dem ihr das Aktionswochenbanner auf eure Websites stellt oder in den Sozialen Medien teilt, oder am Matchtag Transparente und Aktionskarten zeigt; durch Texte in Stadionzeitungen oder lokalen Medien, Videobotschaften oder Bilder eurer Spieler_innen.

Vereine sind auch dazu aufgerufen, mit sozialen Initiativen oder Basisgruppen zu kooperieren, sozial schwächere Menschen und marginalisierte Gruppen zu unterstützen, Patenschaften zu übernehmen, gemeinsame Aktionen zu organisieren, usw. Gern berät euch die fairplay Initiative dabei!

Genauere Informationen zu den Aktionen und Kampagnenmaterial bekommt ihr im September.

Wenn Euer Verein mitmachen möchte, meldet Euch bei uns!

Kontakt
Nikola Staritz & Markus Pinter
staritz [AT] vidc [DOT] org & pinter [AT] vidc [DOT] org
+43 1 7133594-93
www.fairplay.or.at

Wir freuen uns bald von Euch zu hören und stehen für Fragen sowie weitere Infos gerne zur Verfügung!