Girls Football Festival 2019 | 5.- 7 Juli 2019, Wien | NWZ Vienna, Spielmanngasse 8, 1200 Wien

Zum dritten Mal findet vom 5.-7. Juli 2019 das GIRLS FOOTBALL FESTIVAL in Wien statt, bei dem Teams aus Bosnien und Herzegowina, Montenegro und Serbien und Österreich aufeinandertreffen.

Die Idee

Internationale Fußballturniere im Breitensportbereich stehen bei Burschen an der Tagesordnung – bei Mädchen sind sie weiterhin Mangelware. Dem will das GIRLS FOOTBALL FESTIVAL entgegen wirken und gleichzeitig durch das gemeinsame Spielen Vorurteile und Nationalismus abbauen sowie den Mädchenfußball und die Spielerinnen ins Rampenlicht rücken.

Es geht also weit mehr als „nur“ um den Sport: Es geht um Solidarität, Ermächtigung, den Kampf um Gleichberechtigung, Austausch und neue Freundinnenschaften … und natürlich die schönste Nebensache der Welt, den Fußball!

Das Programm

Zum 3. Girls Football Festival sind sechs Teams der Altersklasse U14 eingeladen. Die Teams kommen aus Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Serbien und Österreich. 60 Mädchen verbringen drei Tage zusammen in Wien. Es wird gemeinsam trainiert, gespielt, die Stadt erkundet, gemeinsam das Finale der FIFA Frauen-WM geschaut und in Workshops werden Themen wie Sexismus, Nationalismus, Respekt und Fair Play aufgegriffen.

Programmhighlights:

  • Freitag, 5. Juli 2019

18:00 Treffpunkt auf der Kaiserwiese im Prater – Kennenlernen der Teams und Spielerinnen

  • Samstag, 6. Juli 2019

9-12:00 Gemeinsames Training mit gemischten Trainingsstationen
Ort:  NWZ, Spielmanngasse 8, 1200 Wien


14:00-16:00 Schnitzeljagd durch Wien
17:00 Gemeinsames Schauen kleines Finales der FIFA-Frauen-WM in Frankreich

  • Sonntag, 7. Juli

10-13:00 „3. Internationales Football Zajedno-Mädchenfußballturnier“, Preisverleihung
Ort: NWZ, Spielmanngasse 8, 1200 Wien


16-20:00  Public Viewing des Finales der FIFA-Frauen-WM in Frankreich, Strandbar Herrmann, Donaukanal, 1030 Wien

Beim Fußballtraining sowie natürlich beim Turnier und beim Public Viewing am Sonntag sind Zuschauer_innen herzlich eingeladen, um den Mädchen auf die Füße zu schauen.

Die Teams

Folgende sechs Teams nehmen 2019 am Mädchenfußballfestival teil:
Gespannt sind wir auf den Klub aus Montenegro – FK BERANE. Die Spielerinnen kommen aus dem Nordosten, mit unterschiedlichem religiösen und nationalen Background. Das ATHINA ALL STAR TEAM aus Serbien besteht aus Spielerinnen aus allen serbischen Regionen, die von der NGO Atina in den letzen Monaten intensiv auf das Festival vorbereitet wurden. Erstmals vertreten ist ein Team aus dem selbstverwalteten Gebiet im Nordosten Bosnien und Herzegowinas, LOKOMOTIVA BRČKO. EMINA MOSTAR ist der Shootingstars der bosnischen Frauenfußballszene: Die geschichtsträchtige Stadt entsendet ihre besten Kickerinnen zum Girls Football Festival.

Aus Wien vertreten ist ein gemeinsames Team der beiden neuen Mädchenfußballvereine FC TORPEDO GIRLS & FC STADLAU, die seit wenigen Monaten die Fußballszene Wiens bereichern, und ein VIENNA ALL STAR TEAM mit Spielerinnen diverser sozialer Fußballinitiativen der Stadt.

Football Zajedno

Das Festival findet im Rahmen des Projekts „Football Zajedno – Fußball gemeinsam“ statt, dass sich für internationalen Austausch, gegen Nationalismus und für Respekt und Gleichberechtigung einsetzt, mit Schwerpunkt auf die Balkan-Region, unter anderem durch Bildungsprojekte und Jugendaustausch.

Das Girls Football Festival war so cool! Ich war zum ersten Mal in Wien und konnte die Stadt spielerisch kennen lernen. Am meisten Spaß hat mir das Training mit gemischten Teams gemacht!“, meinte eine Spielerin des FSK Sarajevo 2000 über das erste Wiener Girls Football Festival 2017.

Das Festival wird von der Stadt Wien, der Austrian Development Agency (ADA) aus Mitteln der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit und den Fußballverbänden Bosnien und Herzegowina, Montenegro und Serbien im Rahmen des UEFA HatTrick Programms unterstützt und von der fairplay Initiative durchgeführt.