Die Welt ist ein Scheiberl - Erfolgreicher Start der fairplay Aktionswochen 2021

Am 7.10. sind die fairplay Aktionswochen gestartet – unter dem Motto „SOLIDARITÄT – Fußball ohne Ausgrenzung“ ist schon vieles passiert und erste Highlights sind über die Bühne gegangen!


Alltag im fairplay-Büro: Kollege M. schnürt Pakete, bringt sie zur Post, telefoniert und koordiniert das Kampagnenmaterial, das Verein X am Wochenende benötigt. Pling… die nächste Bestellung trudelt über das Online-Formular herein. Und wieder: Transparente, Karten, Becher und Kapitänsschleifen in einen Karton gepackt, und ab die Post! Surr… es klingelt, Y holt persönlich das Material für Verein O ab.

Schon 72 Vereine dabei

Schon 72 Vereine und Initiativen haben sich auf den gemeinsamen Aufruf von ÖFB, Österreichische Fußball-Bundesliga und der fairplay Initiative gemeldet: Vom SV Weyer in Oberösterreich, die Dauerstarter vom ASK Bad Fischau-Brunn und den SV Innsbruck Frauen, bis zum SK Rapid Wien und den Serienmeisterinnen der SKN St. Pölten, der Ganztagesvolksschule Aspernallee über die Fans der ARGE ToR (Blau-Weiß Linz).

Letzten Samstag ist auch schon der Scheiberlcup unserer Freund_innen vom Fußballmagazin ballesterer und des FV 1210 Wien mit 17 Teams über die Bühne gegangen!

Foto: Wenzel Müller
Scheiberlcup 2021 mit Austrofred, Foto: Wenzel Müller, ballesterer


ÖFB Spieler Videostatements

Ein Highlight der ersten Aktionswoche: Die ÖFB-Teamspieler David Alaba, Dejan Ljubicic und Alexander Schlager sendeten während ihrer Länderspieleinsätze Videostatements, um ihren Support für die fairplay Aktionswochen zu zeigen.
Hier könnt ihr David Alabas Video sehen!


Weitere Aktivitäten

Dieses Wochenende stehen Aktivitäten in der Frauen Bundesliga am Programm: der USV Neulengbach und die FK Austria Wien Frauen setzen Zeichen bei ihren Matches und auf den sozialen Medien. Auch die Männerbundesligisten sind nicht untätig: der LASK, SKN St. Pölten und Austria Lustenau zeigen sich solidarisch, ebenso wie die WSG Tirol, die nebenbei ihren VIP Club mit Anti-Homophobie-Bierdeckeln ausstatten wird.

Übernächstes Wochenende (22./23./24.10.) steigen dann die großen Aktionen beim FK Austria Wien und SK Rapid Wien, FC Red Bull Salzburg sowie am Freitag beim Regionalligisten First Vienna FC beim Match gegen die Wiener Viktoria.

Mitmachen!

Auch jetzt könnt ihr euch noch melden und mitmachen – Alle Vereine sind auch dazu aufgerufen, mit sozialen Initiativen oder Einrichtungen zu kooperieren, sozial schwächere Menschen und marginalisierte Gruppen zu unterstützen, Patenschaften zu übernehmen, gemeinsame Aktionen zu organisieren usw. Wenn euer Verein an den fairplay Aktionswochen 2021 teilnehmen möchte, bitte hier entlang oder meldet euch bei fairplay [AT] vidc [DOT] org.

Die fairplay Aktionswochen

Von 7.- 31. Oktober 2021 finden die fairplay Aktionswochen statt. Unter dem Motto "SOLIDARITÄT - Fußball ohne Ausgrenzung" sind Vereine eingeladen, Zeichen für soziale Gerechtigkeit zu setzen.

Die Aktivitäten werden von der fairplay Initiative für Vielfalt und Antidiskriminierung koordiniert. Der ÖFB und die Österreichische Fußball-Bundesliga unterstützen die Aktion, ermöglicht wird sie durch die Stadt Wien – Bewegung findet Stadt, das Österreichische Sportministerium und die Europäische Kommission (Erasmus+). Europaweit werden die Aktionswochen vom europäischen FARE Netzwerk koordiniert.

#fairplayaktionswochen #Solidarität #FußballOhneAusgrenzung