Mondiali Antirazzisti 2018

4.-8. Juli in Castelfranco Emilia, Italien

Poster Mondiali Antirazzisti

Seit 22 Jahren sind die Mondiali Antirazzisti eine großartige Veranstaltung zur Bekämpfung von Diskriminierung im Sport. Auch heuer werden 140 Teams dabei sein, in 62% davon spielen Männer und Frauen gemeinsam. 21 Teams werden von migrantischen Communities und Flüchtlingen gestellt und 10% sind Ultra Gruppen, die ursprünglichen Protagonist_innen des Turniers, die rassistische und gewalttätige Stereotype über Fans zurückweisen und mit positivem Beispiel voran gehen. Aus Österreich mit dabei sind heuer der FK Rüdengasse, die Wilde Liga Nostars und SC Loko-Motiv Innsbruck.

Unsere italienische Partnerorganisation UISP erhielt eine Förderung von ECCAR für die diesjährigen Mondiali Antirazzisti. Die fairplay Initiative ist der österreichische Projektpartner und konnte Goodball - Kicken für Kohle als lokale Initiative gewinnen, den Goodball Cup im August im Sinne der "Mondiali Antirazzisti" auszutragen und als eine der Netzwerk-Veranstaltungen auszurichten.