ballesterer 127: Reise nach Russland

In der aktuellen Ausgabe begibt sich die Redaktion des ballesterer auf eine Recherchereise durch das Veranstalterland der WM 2018.

ballesterer 127: Reise nach Russland

Am 1. Dezember findet in Moskau die Auslosung der WM-Gruppen statt. Mehr als ein halbes Jahr vor Beginn der 21. Weltmeisterschaft hat sich die Redaktion für die aktuelle Ausgabe schon einmal auf eine Recherchereise durch Russland begeben – von Moskau nach Kasan und Jekaterinburg und wieder zurück.
Mandy Ganske-Zapf und Dennis Grabowsky haben mit Fans, Funktionären und Freiwilligen gesprochen, Politiker zu Bauprojekten befragt und Eindrücke aus den zumeist wenig beachteten Millionenstädten am östlichen Rand Europas gesammelt. Rubin-Kasan-Legionär Moritz Bauer wirbt im Interview für sein derzeitiges Zuhause, während Russlands Teamchef Stanislaw Tschertschessow beim Gespräch in Moskau von den Tiroler Bergen schwärmt. Auch außerhalb des Schwerpunkts ist der russische Fußball Thema. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Oktoberrevolution berichtet Martin Brand von den Anfängen des Fußballs im Kaiserreich und der jungen Sowjetunion.

Prominenten Raum nehmen in dieser Ausgabe zudem Derbys ein. Der ballesterer berichtet von Klagen über Polizeiübergriffe bei den Derbys in Wien und Norddeutschland. Nicht nur im Konflikt mit der Polizei, sondern auch mit der Justiz stehen dutzende Fans des türkischen Klubs Göztepe aus Izmir. Naz Gündogdu und Friedemann Pitschak berichten über eine absurde Anklage und eine gefährdete Hochzeit.