19. FARE Aktionswochen gegen Diskriminierung im Fußball mit Schwerpunkt Anti-Homophobie

fairplay ruft von 11. bis 28. Oktober 2018 alle Vereine, Fans und Basisinitiativen auf, sich mit Aktivitäten gegen Diskriminierung an den europaweiten Aktionswochen zu beteiligen.

19. FARE Aktionswochen #gemeinsamgegenhomophobie
#FootballPeople action weeks 2018

Die fairplay Initiative lädt Vereine, Fan- und Basisinitiative dazu ein, sich bei den Aktionswochen aktiv einzubringen und ein wichtiges Statement für Vielfalt und Gleichberechtigung zu setzen.

#Gemeinsam gegen Homophobie

Aufgrund der - auch auf heimischen Fußballplätzen - wieder häufiger werdenden homophoben Vorfälle, ist das Motto der Aktionswochen 2018 „Gemeinsam gegen Homophobie“. Fußball ist für alle da - egal welcher Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht oder Religion. Daher sind wir alle - Vereine, Spieler und Spielerinnen, Trainer und Trainerinnen, Funktionäre und FunktionärInnen und Fans -  dazu aufgerufen, für Diversität gegen die Diskriminierung von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgenderpersonen Stellung zu nehmen.

Österreichs Fußball gegen Homophobie – Foto & Video Testimonials

Schickt uns rund um die Aktionswochen Fotos bzw. ein kurzes (Handy-)Video, in dem ihr euch gegen Homophobie aussprecht und die Karte „Gemeinsam gegen Homophobie“, die von fairplay zur Verfügung gestellt wird, in die Kamera zeigt.

Die vom FARE Netzwerk organisierten Football People Aktionswochen finden in Österreich heuer von 11. bis 28. Oktober 2018 statt und werden in Österreich von der fairplay Initiative koordiniert und werden auch heuer von der Österreichischen Fußball-Bundesliga und dem ÖFB medial unterstützt.