Club 2 × 11 Online: Spiel der Supermächte, 7. Juni 2021

Vier Tage vor dem Eröffnungsspiel der EM 2020/21 diskutiert der Club 2 x 11 über die Ideale des Sports zwischen Geldgier, Größenwahn und Heuchelei.

Als in der Nacht zum 19. April 2021 zwölf der weltweit umsatzstärksten Fußballklubs aus England, Italien und Spanien ankündigten, eine Super League zu gründen, erhielten die protestierenden Fans Unterstützung von ungewohnter Seite. UEFA-Chef Aleksander Ceferin zeigte sich empört über ein Projekt, das auf Gier basiere und so Fans und Gesellschaft ins Gesicht spucke. Noch am gleichen Tag besiegelte das Exekutivkomitee der UEFA eine Reform der Champions League, die durch ein Ligasystem höhere Einnahmen für mehr Teilnehmer lukrieren soll.

Vier Tage vor dem Eröffnungsspiel der EM 2020/21 diskutiert der Club 2 x 11, ob ausschließlich Geld den europäischen Profifußball regiert, ob zwischen offenem Größenwahn und offenkundiger Heuchelei Platz für die Ideale des Sports bleibt und von wem sich Fußballverbände abhängig machen sollten.

Podium:

Antonia Hagemann, Geschäftsführerin von SD Europe
Jörg Jakob, Chefredakteur des kicker
Georg Pangl, ehem. Generalsekretär der European Leagues
Gernot Zirngast, Vorsitzender der Vereinigung der Fußballer

Moderation: Mareike Boysen

Wann? 7. Juni 2021 um 19.30 Uhr

Wo? Vor-Ort und Live-Online-Veranstaltung, Zugang über club2x11.at oder direkt über youtube.com/buechereienwien/live

Für den Besuch unserer Veranstaltungen gilt die 3G-Regel. Für den gesamten Aufenthalt und auch während der Veranstaltung ist eine FFP2-Maske zu tragen.

Eine Ticket-Reservierung ist möglich auf: https://tinyurl.com/24ew5x5z.