ballesterer 147: Fußball For Future

Das Schwerpunktheft zum Klimawandel.

ballesterer 147: Fußball For Future

Bei Diskussionen um den Klimawandel gibt es einen breiten Konsens, dass es höchste Zeit ist zu handeln. Das Thema ist groß, fast zu groß, um den Überblick zu behalten. Denn so ziemlich jeder Lebensbereich hat Auswirkungen auf das Klima – und auch der Fußball produziert tonnenweise CO2-Emissionen. In der Titelgeschichte des neuen ballesterer wirft die Redaktion Schlaglichter auf die Debatte. Moritz Ablinger, Nicole Selmer und Paul Vogt haben die Bundesligisten über ihr Klimabewusstsein befragt, zu den großen und kleinen Schadstoffverursachern recherchiert und sich Best-Practice-Beispiele im Kampf gegen den Klimawandel näher angeschaut. Im großen Interview kommt Grünen-Politikerin und Augsburg-Fan Claudia Roth über den Klimaschutz zu Wort.

Mit einem international heiß diskutierten Thema beschäftigt sich auch der "Spielraum" dieser Ausgabe. Dieter Brasch und Klaus Federmair haben sich auf eine Tour durchs Wiener Unterhaus begeben, um über Soldatengrüße und Proteste gegen den Einmarsch der türkischen Armee in Nordsyrien zu reden. Außerdem wurde Louis Schaub interviewt, Felix Joao porträtiert, Atletico San Lorenzo und die Wiener Viktoria besucht und der SG Wattenscheid 09 ein persönlicher Nachruf gewidmet.

Veranstaltungstipp

Am 5. Dezember findet der Club 2×11 zum Thema „Untragbar? Über faire Sportartikel, Arbeitsrechte und geteilte Verantwortung im Fußball“ statt. Viele Hersteller haben in der Sportartikelindustrie bereits Pionierarbeit geleistet – Fußballausrüster zählen nicht dazu. Trikots, Fanartikel und Bälle werden fernab der Fußballmetropolen und unter oftmals widrigen Bedingungen produziert. Auf Arbeitsrechte und ökologische Mindeststandards wird in der Wertschöpfungskette kaum Rücksicht genommen. Warum?

Darüber diskutieren unter der Moderation von Martin Kainz (fairplay Initiative) Johannes Anderl (Rasenreich), Georg Kovacic (Insider Sportartikelindustrie, ehemals adidas), Jörg Meixner (Umweltbundesamt) und Konrad Rehling (Südwind).

Die Veranstaltung in der Hauptbücherei am Gürtel (Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien) beginnt um 19 Uhr.
Der Eintritt ist wie immer frei.