Aufruf zur Teilnahme an den fairplay Aktionswochen 2019

Alle Vereine, Fans und Fußballinitiativen sind aufgerufen, sich an den fairplay Aktionswochen für Vielfalt im Fußball 2019 zu beteiligen. Sie finden von 10.-27. Oktober 2019 europaweit statt.

Im Oktober finden europaweit die 20. Aktionswochen für Vielfalt im Fußball statt. Schwerpunkt wird heuer das gemeinsame Engagement gegen Homophobie im Fußball sein. In Österreich werden die Aktivitäten von der fairplay Initiative für Vielfalt und Antidiskriminierung koordiniert. Der Österreichische Fußball-Bund, die Österreichische Fußball-Bundesliga und die Stadt Wien unterstützen die Aktion.

Wir möchten alle Fußballvereine und -initiativen dazu einladen, sich von 10. bis 27. Oktober mit Aktivitäten an den Aktionswochen zu beteiligen und gemeinsam ein Zeichen für Vielfalt und gegen Homophobie zu setzen.


Fußball für alle

Fußball soll ein Ort sein, an dem allen Menschen mit Respekt begegnet wird. Manchmal ist die Realität aber anders: rassistische Beschimpfungen, homophobe Gesänge oder sexistische Kommentare sind auf den Sportplätzen und Tribünen immer noch vorhanden. Dem gilt es gemeinsam und auf allen Ebenen entgegenzuwirken.

Aktiv werden

Jeder Verein kann schon mit kleinen Aktionen Zeichen setzen – in dem ihr z.B. das Banner „Gemeinsam gegen Homophobie“ auf eure Websites und Sozialen Medien stellt oder am Matchtag mit Botschaften für Vielfalt im Fußball einlauft (Kapitänsschleife in Regenbogenfarben, Karten „Gemeinsam gegen Homophobie oder Transparente).

Der Wiener Fußball gegen Homophobie

Gemeinsam mit der Stadt Wien und mit Unterstützung des Wiener Fußball-Verbands setzen wir 2019 in Wien einen Schwerpunkt: Neben den Profivereinen sind hier insbesondere die Amateur- und Amateurinnenvereine des Wiener Unterhauses eingeladen, sich an den Aktionswochen zu beteiligen.

Österreichs Fußballer und Fußballerinnen für Vielfalt

Mitmachen könnt ihr auch, in dem ihr rund um die Aktionen bei eurem Verein Fotos bzw. ein kurzes (Handy-)Video postet und uns schickt, in dem SpielerInnen, FunktionärInnen oder Fans sich gegen Homophobie aussprechen und die Karte „Gemeinsam gegen Homophobie“ in die Kamera zeigen.

Hier findet ihr eine kurze Anleitung und weitere Aktionsideen.

Basispakete für Alle

Wenn euer Verein mitmachen möchte, dann meldet euch bis 10. Oktober 2019 bei uns und wir schicken euch ein Paket mit den Aktionswochen-Materialien zu (A4-Karten „Gemeinsam gegen Homophobie“, Kapitänsschleife in Regenbogenfarben, Informationsbroschüre und Bierdeckel) bzw. unterstützen und beraten euch wenn ihr eigen Ideen habt oder größere Aktionen plant.

  • Material und Texte (u.a. Aktionskarten „Gemeinsam gegen Homophobie“, Banner für Website & Facebook, Text für Website, Text für Stadiondurchsage) stehen auch auf unserer Website zum Download bereit.

Kontakt:

Markus Pinter & Nikola Staritz
pinter [AT] vidc [DOT] org & staritz [AT] vidc [DOT] org
Tel.: +43 1 7133594-93
www.fairplay.or.at

 

Die fairplay Aktionswochen werden durch das Sportministerium, die Stadt Wien und das ERASMUS+ Programm der Europäischen Union (Projekt OUTSPORT) gefördert und vom FARE Netzwerk und der UEFA unterstützt.