HipHop und Fußball – politische Popularkulturen im Vergleich

Am Donnerstag, 12.12.2013, findet um 18 Uhr im Pulse eine Podiumsdiskussion zum Thema "HipHOp und Fußball" statt.

Wann: Do 12.12.2013, 18.00h
Wo: Pulse, Schottenfeldgasse 3, 1070 Wien

Holger Hörtnagl (Restless Leg Syndrome, ehem. Total Chaos, goalgetter, ballesterer)
Reinhard Krennhuber (ballesterer)
Nora MC (MTS)
Nikola Staritz (Fairplay, BALLerinas)
Gerhard Stöger (Falter, Hg. „Wien Pop“)
Stefan Trischler (FM4, Tribe Vibes)

DJ: Stanley Stiffla (Fear Le Funk, www.fearlefunk.com)

Ab 21.00h: Übertragung des Europa-League-Spiels Dynamo Kiew - SK Rapid


Zum Inhalt: Wiener AktivistInnen und JournalistInnen diskutieren Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Felder HipHop und Fußball im Hinblick auf Fragen des (Identitäts-)Politischen – wie Gender, Blackness/Whiteness, Lokalität, Protest. Wo liegen emanzipatorische Potentiale dieser Popularkulturen und an welche Grenzen stoßen sie?


Eine Veranstaltung im Rahmen des Seminars „Politische Popularkulturstudien: Fußball und HipHop“ des Instituts für Politikwissenschaft der Universität Wien (Organisation: Stefan.Anwander [AT] univie.ac [DOT] at / Georg.Spitaler [AT] univie.ac [DOT] at)