Kommt mit zur Mondiali Antirazzisti nach Italien!

Ein Trainingsseminar bringt dir bei, wie du inklusive Sport- und Kulturevents organisierst. Bewirb dich jetzt für das kostenlose Angebot, das von 30. Mai bis 2. Juni 2019 in Castelfranco Emilia (Italien) stattfindet.

Du bist zwischen 18 und 25 Jahre alt? Du willst lernen, wie du eine inklusive Sportveranstaltung in deiner Stadt organisieren kannst? Du hast Lust auf ein Wochenende mit Sport & Musik, Theorie & Praxis, interkulturellem Austausch und Vernetzung?

Dann bewirb dich um einen Platz für das internationale EYESS-Trainingsseminar während der Mondiali Antirazzisti 2019, die heuer 30. Mai bis 2. Juni 2019 in Castelfranco Emilia in der Nähe von Modena stattfinden werden.

Worum geht's?

In diesem Seminar werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, damit die Teilnehmer_innen die Idee der „Mondiali Antirazzisti“ in die jeweiligen Länder und Orte getragen und dort ähnliche Veranstaltungen organisiert werden können. Durch die Anpassung der erlernten Lektionen an ihre spezifischen Gegebenheiten gewährleisten die bewährten Verfahren, die während der „Mondiali Antirazzisti“ gesammelt wurden, eine solide Basis, um sie an die Erfordernisse des jeweiligen Umfelds anzupassen, in denen sie stattfinden.

Der Erfolg der der „Mondiali Antirazzisti“ ist vor allem darauf zurückzuführen, dass über die Jahre ein fruchtbares internationales Netzwerk aufgebaut worden war, das gegen Rassismus und gegen jede Art von Diskriminierung aktiv ist.

Was wird geboten?

  • Professionelles theoretisches und praktisches Trainingsseminar
  • Einführung in das Thema Sport & Antidiskriminierung
  • Überblick über die Geschichte der Mondiali Antirazzisti
  • Wie organisiert man Non-profit Sportveranstaltungen?
  • Rechtliches, Genehmigungen, Logistik, Kommunikation + Öffentlichkeitsarbeit
  • Trainings der verschiedenen Mondiali-Bereiche: Restaurant + Bar, Musik + Kultur, Umwelt, Infopoint, Anmeldung + Rezeption, Sommercamps + Zeltlager, Lagerung, Turnierorganisation
  • Teilnahme am Fußball- und Volleyballturnier in einem gemischten internationalen Team
  • umfangreiches Sport- und Kulturprogramm
  • Kennenlernen und Austausch mit Jugendlichen in einem internationalen Umfeld
  • gemeinsame Reise + Verpflegung

Was bringst du mit?

  • Enthusiasmus + Motivation
  • „Mondiali“ Spirit
  • Bereitschaft zu campen - Bring your own tent!
  • längerfristiges Engagement
  • Bereitschaft, die erworbenen Kenntnisse zuhause anzuwenden
  • Gute Englischkenntnisse

Wie bewirbst du dich?

Es ist nur einfaches E-Mail an fairplay[at]vidc.org notwendig mit den wichtigsten Angaben zur Person, deiner Motivation zur Teilnahme am Seminar, eventuell Erfahrungen bei der Organisation ähnlicher Veranstaltungen oder bei die Mitarbeit bei Basisinitiativen.
Die Bewerbungsfrist läuft bis 20. Mai 2019.

Die Auswahl wird gemeinsam mit unserem italienischen Partner UISP getroffen, die die Leitung des EYESS Projekts innehaben.

Zum Projekt

Die Mondiali Antirazzisti ist ein großes Sport- und Kulturfestival, das seit 1997 von der italienischen Sportorganisation Unione Italiana Sport Per Tutti (UISP), die ein langjähriger Partner der fairplay Initiative ist, mit vielen Kooperationspartner_innen und Unterstützer_innen organisiert wird.
Die Philosophie der Mondiali Antirazzisti ist nicht nur von Antirassismus und Antidiskriminierung geprägt, sie beinhaltet viel mehr: Inklusion, Diversität, Antisexismus, Kampf gegen Gewalt, Fairplay & Respekt, Austausch & Teilen, Miteinander & Diskussion, Vielfalt an Sportarten & Musikrichtungen, Ökologie & Nachhaltigkeit.

Das internationale Trainingsseminar findet im Rahmen des Projekts EYESS („European Youth Engaging in Solidarity and Sport“) statt, das durch das Erasmus+ Programme der European Union kofinanziert wird und von 2019-20 läuft. 

 

Weitere Informationen:

http://www.mondialiantirazzisti.org

http://www.uisp.it/progetti/pagina/eyess-en