Club 2x11: "You'll never walk alone" - Fankultur - Fanunkultur

Freitag, 1. Februar 2008

Hauptbücherei am Gürtel (Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien) Veranstaltungssaal (3. Stock)

Beginn: 19:00 Uhr

Podium (angefragt):
Carlo Balestri, Progetto Ultrà, Italien
Sabine Etl, Streetworkexpertin, FH Campus Wien
Fanvertreter Austria Wien
Vertreter Fanklub Brigata Graz
Thomas Tesar, Vienna-Fan und Filmemacher
Moderation: Elisabeth Auer (ATV)

 

Das öffentliche Bild von Fußballfans ist gespalten. Ihre Leidenschaft ist erwünscht, wenn sie für Stimmung im Stadion sorgt. Doch es gibt auch das Image der gewalttätigen Fans. Was für manche Medien gute Geschichten abgibt, schreckt andere vom Matchbesuch ab. Als Einnahmenbringer hat das Publikum vor Ort gegenüber dem Fernsehen an Bedeutung verloren. Sind die Fans in der Kurve vielleicht nur mehr Statisten für die TV-Inszenierung?

 

Der Club 2x11 fragt nach Entwicklung und Zustand der Fankultur in Österreich. Wie sieht das Selbstverständnis der verschiedenen Fangruppen und ihr Verhältnis zu den Klubs aus? Wie organisieren sich die Anhänger? Welche internationalen Vorbilder gibt es für ihre unterschiedlichen Ausdrucksformen? Und wie gestaltet sich die Situation im Mutterland der Ultrà-Kultur, Italien, nach den Todesfällen des vergangenen Jahres?

 

veranstaltet von Büchereien Wien, ballesterer fm und tipp3