Club 2x11: "Futsal vs. Bandenzauber – Was ist der bessere Hallenkick?"

Mittwoch, 3. Dezember 2008

Hauptbücherei am Gürtel (Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien)

Veranstaltungssaal (3. Stock)

Beginn: 19:00 Uhr

Club 2x11

Hallenfußball hat in Österreich schon bessere Tage gesehen. Die Zeiten, als Techniker wie Herbert Prohaska das Publikum begeisterten und internationale Spitzenmannschaften in Wien, Linz und Graz gastierten, sind vorbei. Das traditionelle Turnier in der Stadthalle existiert wieder, allerdings nur mehr in einer abgespeckten Variante. Dennoch ist das Publikumsinteresse an Hallenfußball nach wie vor vorhanden. Zusätzlich erfreut sich die offizielle FIFA-Indoor-Variante Futsal unter Aktiven immer größerer Beliebtheit.

 

Der Club 2x11 diskutiert die glorreiche Vergangenheit und die ungewisse Zukunft des Bandenzaubers und geht der Frage nach, wie sich das Spiel und die Rahmenbedingungen verändert haben. Futsal-Spieler erklären, warum man zum Hallenkick nicht notwendigerweise Banden benötigt, und welche Vorteile das technisch anspruchsvolle Spiel für den österreichischen Nachwuchs mit sich bringen könnte.

 

Podium:
Markus »Magic« Aigner,
FAC-Mittelfeldregisseur und ehemaliger Stadthallenkönig
Thomas Janeschitz, Noch-Trainer der Austria Amateure & Trainerausbildner beim ÖFB
Zoran Barisic, Co-Trainer SK Rapid und ehemaliger Stadthallensieger
Aleksandar Ristovski, Trainer des Futsal & Beach Soccer-Klubs „Stella Rossa“
Sebastian Pernhaupt, Projektleiter Wiener Stadthallenturniere
Moderation: Martin Patak, Sportjournalist

 

Den aktuellen tipp3-fan.tv-Beitrag zum Club 2x11 gibt’s hier.

 

Club 2x11 – die Idee: Regelmäßige Gesprächsrunden, die sich dem Fußball in allen Facetten und jenseits des journalistischen Tagesgeschäfts widmen. Für Fans und Neugierige. Der Club 2x11 wurde vom Fußmagazin ballesterer fm, der Hauptbücherei der Stadt Wien und dem heimischen Sportwettenanbieter tipp3 gegründet und besteht seit Anfang 2006. FairPlay-vidc hat einige Veranstaltungen mitorganisiert, MitarbeiterInnen von FairPlay-vidc stellen immer wieder als DiskutantInnen zur Verfügung.