ballesterer 143: Die Bundesliga in Europa

Die erste Cuprunde wird morgen, am 19. Juni, angepfiffen, eine Woche später startet die Bundesliga. Dazwischen steht für den SK Sturm der erste Europacupauftritt auf dem Programm. Der ballesterer fragt in der neuen Ausgabe nach den Auswirkungen möglicher Reformen für die Österreichische Fußball-Bundesliga.

ballesterer 143: Die Bundesliga in Europa

Die Grazer sind einer von fünf österreichischen Klubs, die heuer europäisch spielen. Doch um die Reform der Europacupbewerbe toben seit Monaten heftige Diskussionen. In der Titelgeschichte unserer neuen Ausgabe zeichnet die Redaktion die Debatte nach und fragen nach den Auswirkungen für die Bundesliga.

Christian Ebenbauer, Vorstand der Österreichischen Fußball-Bundesliga, spricht im Interview über die Unterschiede zwischen dem Böhmischen Prater, dem Wurstelprater und den Universal Studios – und darüber, was das alles mit der Bundesliga und ihrer europäischen Konkurrenz zu tun hat. Persönliche Erinnerungen an ihre Europacupfinalspiele teilen Ernst Baumeister, Peter Pacult, Adi Hütter und Peter Stöger zukommen lassen.

Außerhalb des Schwerpunkts geht es rund um die Welt: Bulgariens Teamchef Krassimir Balakow wurde zum Interview getroffen, Roy Ohana spricht über seinen Kampf um Anerkennung von Transpersonen im israelischen Fußball, Ilker Gündogan ordnet den Wachstumsplan Chinas ein, und aus Deutschland wird über den Dauerkonflikt zwischen Fans und Polizei am Beispiel Dynamo Dresden berichtet.

https://ballesterer.at/issues/die-bundesliga-in-europa/