Club 2x11: Fußball und soziale Verantwortung

Donnerstag, 30. März 2017 Hauptbücherei am Gürtel (Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien) Veranstaltungssaal (3. Stock) Beginn: 19:00 Uhr - Eintritt frei!

30.03.2017 Von: fairplay/Club 2x11

Club 2x11

Buchcover Gesellschaftsspielchen

Sport Welcomes Refugees

Fußball gilt heute als beliebtes Werkzeug gesellschaftlicher Inklusion. Soziales Engagement boomt, vom Dorfklub bis zum Bundesligaverein, auch NGOs nützen die Öffentlichkeit des Sports. In seinem Buch »Gesellschaftsspielchen – Fußball zwischen Hilfsbereitschaft und Heuchelei« liefert der deutsche Autor Ronny Blaschke einen kritischen Überblick über zahlreiche Projekte. Im Club 2x11 stellt er sein Buch vor und diskutiert mit ExpertInnen und Betroffenen der heimischen Szene über Ziele der Initiativen. Was kann Fußball leisten und wie lässt sich Nachhaltigkeit erzielen? Welche Instanzen des Fußballs sind gefordert? Als aktuelles Beispiel dient das Thema der Flüchtlingsarbeit, wo in den letzten Jahren viele Projekte, zwischen Selbstorganisation und Hilfestellung, entstanden sind.

am Podium:
Ronny Blaschke, Autor und Journalist
Petra Gregorits, Rapid-Präsidiumsmitglied, Unternehmerin und CSR-Expertin
Susanne Dobner, Trainerin + Sektionsleiterin Frauenfußball bei »Kicken ohne Grenzen«/Spielerin Dynama Donau
Khadija Ahmadi,
Spielerin »Kicken ohne Grenzen«
Ingo Mach,
ÖFB, zuständig für präventive Fanarbeit und Antidiskriminierung
Shokat Ali Walizadeh, Verein Junge Afghanen – Neuer Start in Österreich
Nicole Selmer, ballesterer (Moderation)

Der Club 2×11 ist eine Veranstaltung der Büchereien Wien, der fairplay Initiative, tipp3 und dem ballesterer. Die Veranstaltung wird vom ERASMUS+ Projekt „Sport Welcomes Refugees“ unterstützt“. 

 

zum Buch:

Im deutschen Fußball gibt es viele gemeinnützige Projekte und Stiftungen. Es scheint mittlerweile zum guten Ton zu gehören, dass sich Klubs und Spieler sozial engagieren und gegen Diskriminierung stark machen. Doch wie ernst gemeint und langfristig ist dieses Engagement? Handelt es sich um wirksame Maßnahmen oder scheinheilige Imagepflege?

Ronny Blaschke sprach u.a. mit Nationalspieler Per Mertesacker, dem Mäzen Dietmar Hopp und der Grünen-Politikerin Claudia Roth. Er betrachtet das Berliner Flüchtlingsprojekt »Champions ohne Grenzen«, bewertet Stiftungsmodelle und analysiert die Rolle der ehrenamtlichen Helfer an der Basis. Sein Fazit: DFB, Spitzenklubs und Sponsoren reagieren mit ihren sozialen Projekten vor allem auf aktuelle Schlagzeilen, während die nachhaltigen Initiativen an der Basis entstehen. Wie politisch muss der Fußball sein? Mit seinem Buch liefert Blaschke eine kritische Analyse der gesellschaftlichen Rolle des deutschen Fußballs.

Ronny Blaschke: Gesellschaftsspielchen. Fußball zwischen Hilfsbereitschaft und Heuchelei
288 Seiten 13,5 x 21,5 cm Paperback | ISBN: 978-3-7307-0254-3 | 1. Auflage 2016
Verlag Die Werkstatt

 

Club 2x11 – die Idee: Regelmäßige Gesprächsrunden, die sich dem Fußball in allen Facetten und jenseits des journalistischen Tagesgeschäfts widmen. Für Fans und Neugierige. Der Club 2x11 wurde vom Fußmagazin ballesterer fm, der Hauptbücherei der Stadt Wien und dem heimischen Sportwettenanbieter tipp3 gegründet und besteht seit dem 6. April 2006. Seit 2016 ist fairplay "ständiges Mitglied" des Club 2x11.